Beitragsseiten

 

Zielgruppen und Ziele

Unsere Zielgruppe

Gesellen und Facharbeiter mit Berufspraxis aus den Metallberufen.

Aufnahmevoraussetzungen:

Abgeschlossene Ausbildung in einem Beruf der Metalltechnik und eine Berufstätigkeit von mindestens 1 Jahr oder eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens 5 Jahren (vgl. § 5 APO-BK, Anlage E) in einem einschlägigen Beruf der Metalltechnik. 

Ausbildungsziele

  • Der Bildungsgang dient der beruflichen Weiterbildung und baut auf der beruflichen Erstausbildung und Berufserfahrung auf. Unter bestimmten Bedingungen kann die Fachhochschulreife erworben werden.
  • Die Ausbildung soll Absolventinnen und Absolventen befähigen, Führungsaufgaben zu übernehmen. Sie führt zu staatlichen Abschlüssen und zu Teilabschlüssen der beruflichen Weiterbildung
  • Die Ausbildung in der Fachschule fördert und erweitert die Teamfähigkeit. Schwerpunkt ist das eigenverantwortliche und selbständige Lernen.

    Am Ende der Ausbildung steht das Fachschulexamen, das aus 3 schriftlichen Prüfungen besteht. Nach bestandener Examensprüfung sind die Absolventinnen und Absolventen berechtigt, den Titel "Staatlich geprüfte Technikerin" bzw. "Staatlich geprüfter Techniker" zu tragen.

    Die 1. Hälfte der Ausbildung schließt - sofern nicht vorhanden - mit der Fachoberschulreife ab. Zudem kann optional während der Ausbildung der Ausbilderschein (Fach: Berufs- und Arbeitspädagogik) erworben werden.