Beitragsseiten

Perspektiven

Nach der erfolgreichen Ausbildung zur Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik/ zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik ist eine Weiterbildung zur staatlich geprüften Technikerin/ zum staatlich geprüften Techniker, zur Meisterin/ zum Meister oder der Besuch der Fachoberschule zur Erlangung der Fachhochschulreife möglich.

Engagierten Verfahrensmechaniker/innen bietet dieser Beruf schon früh die Möglichkeit in einem Team von Mitarbeitern Verantwortung für einen Teil des Fertigungsprozesses zu übernehmen (Schichtleitung).

Anmeldung

Die Anmeldung zum Berufsschulunterricht erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb nach Abschluss eines Ausbildungsvertrags (Bewerbung ein Jahr vor Schulabschluss). Zum ersten Schultag am Berufskolleg soll eine Kopie des Ausbildungsvertrags und eine Kopie des Zeugnisses mit dem höchsten Schulabschluss mitgebracht werden.

Ansprechpartner:

Verantwortlicher Bildungsgangmanager für die Verfahrensmechanikerinnen/ Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik:

Herr Jörn Bongers (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)