Beitragsseiten

 

Werkzeugmechaniker/in · Feinwerkmechaniker/in · Industriemechaniker/in · Zerspanungsmechaniker/in

 

Die doppelqualifizierende Berufsausbildung (Berufsabschluss und Fachhochschulreife) wird für die folgenden Ausbildungsberufe angeboten:

  • Werkzeugmechaniker/in 
  • Feinwerkmechaniker/in 
  • Industriemechaniker/in
  • Zerspanungsmechaniker/in

Weitere Berufe nach persönlicher Beratung.

 


 Aufnahmevoraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) 
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Naturwissenschaften 
  • Zustimmung des Ausbildungsbetriebes zum doppelqualifizierenden Bildungsgang 

 

Abschluss

 Berufsabschluss und Fachhochschulreife

 

In der doppelqualifizierenden Berufsausbildung erlangen die Auszubildenden

  • ein höheres fachliches Niveau 
  • vertiefte Kenntnisse in der Arbeit mit Tabellenkalkulations- und Textverarbeitungsprogrammen
  • Arbeit mit modernen Betriebsmitteln wie z.B. CAD und CAM
  • Einstieg in Arbeitstechniken wie CNC-Drehen, CNC- Fräsen und CNC-Erodieren
  • selbstständiges Abwickeln von umfangreicheren Projekten in Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben

 


 Ziele

Durch Bestehen der Fachhochschulreifeprüfung und der Facharbeiterprüfung wird die Fachhochschulreife erlangt.

Die Ausbildung kann, bei Zustimmung des Ausbildungsbetriebes, bereits nach drei Jahren abgeschlossen werden. Der Beginn eines Studiums an einer Fachhochschule ist damit unmittelbar möglich.

Mit Erlangung der Fachhochschulreife erwerben die Schülerinnen und Schüler den Zugang zum Studium an Fachhochschulen und dem Lernbereich entsprechenden Studiengängen an Universitäten. 

Außerdem ermöglicht die Fachhochschulreife den Einstieg in die Beamtenlaufbahn des gehobenen Dienstes sowie der Offizierslaufbahn der Bundeswehr.

 


 Stundentafel

Der Unterricht findet an zwei Wochentagen statt.

Der Fächerkanon ist erweitert um die Fächer:

  • Mathematik 
  • Naturwissenschaften / Physik 
  • Maschinentechnik 
  • Englisch 
  • Deutsch

 

Ausbildungszeit

Die Prüfung zur Fachhochschulreife erfolgt nach drei Jahren in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik.

Ein Wechsel in eine berufsbegleitende Fachklasse ohne Erwerb der Fachhochschulreife ist möglich.

  


 Anmeldung

Die Anmeldefrist läuft bis Ende Februar. Anmeldeformulare liegen im Schulbüro aus oder können hier über unsere Homepage bezogen werden.

Möglich ist auch die Online-Anmeldung auf: www.schueleranmeldung.de

Zur Anmeldung müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • Zeugnis des mittlereren Schulabschlusses (Fachoberschulreife)
  • Ausbildungsvertrag
  • Zustimmung des Ausbildungsbetriebes zur Teilnahme an der doppelqualifizierenden Berufsausbildung

 

Ansprechpartner

Christian Rietzscher   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Harald Dörner           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Flyer Berufsausbildung und Fachhochschulreife