Am Freitag, den 28.06.2019 erhielten die Schüler der Fachoberschule für Technik mit dem Schwerpunkt Metall- und Elektrotechnik in einer gemeinsamen Abschlussfeier mit der MWH61 ihre Abschlusszeugnisse mit der Berechtigung zu einem Studium an einer Fachhochschule oder Gesamthochschule.


Rückblickend war das vergangene Schuljahr neben aktiven Lernphasen durch ein Pilotprojekt und eine Studienfahrt geprägt. Initiert und begleitet wurde das Pilotprojekt „Programmierung virtueller Brillen“ vom Fachlehrer, Oberstudienrat Christian Rietzscher. Die Ergebnisse wurden am Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vorgestellt. Ermöglicht wurde das Projekt durch den Förderverein des Berufskollegs für Technik, der die Finanzierung der virtuellen Brillen übernommen hat.Bild2

Die diesjährige Studienfahrt der Fachoberschule und der EU-AG in Begleitung von Studiendirektor Harald Dörner und Oberstudienrätin Stefanie Kortmann führte nach Malta. Ziel war die Vertiefung der bestehenden Europäischen Partnerschaft mit dem MCAST College auf Malta und Gozo, sowie das Kennlernen anderer Schulsysteme und Kulturen. Die Teilnehmer der Studienfahrt konnten am Unterricht im MCAST auf Gozo teilnehmen und ihre Fachkenntnisse in Englisch, Maschinenbau, Wirtschaft und Politik durch gemeinsame Exkursionen nach Valetta und dem Wartungszentrum der Lufthansa vertiefen.

Anmeldungen für das Schuljahr 2019/2020 können noch entgegen genommen werden.


Kontakt:
Stefanie Kortmann: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Harald Dörner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!e