Das Schulbüro ist in den Weihnachtsferien vom 23.12.2019 bis einschl. 6.1.2020 nicht besetzt!

 

 

Im Zeitraum vom 16.09.2019 bis zum 04.10.2019 haben Auszubildende der Tischlerabteilung des Berufskollegs für Technik in Lüdenscheid (BKT) ein Praktikum in Tischlereien und Zimmereien in der Region Landes in Südwestfrankreich absolviert. In Zusammenarbeit mit der französischen Partnerschule Lycée Haroun Tazieff in Saint-Paul-lès-Dax fand zur Eingewöhnung in den ersten Tagen abwechslungsreiches kulturelles Programm statt.

SMAHRT Truck

Am Dienstag, dem 24.09.2019, war der MAHR Demo-Truck im Rahmen der EXACTLY-Tour der Firma zu Besuch am BKT.Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Bildungsgängen nutzten gemeinsam mit ihren Fachlehrerinnen und Fachlehrern die Möglichkeit, in dem mobilen Showroom innovativste Messtechnik und deren Anwendung kennenzulernen und live zu erleben.

Diese und noch zahlreiche weitere Autos erlebten die angehenden Abiturienten vom beruflichen Gymnasium vom BKT auf der IAA. Auf Einladung des Kooperationspartners KOSTAL Lüdenscheid besuchten die Schüler am Freitag den 20.09.2019 die größte Mobilitätsmesse weltweit, in Frankfurt am Main.

FOS81

Am Freitag, den 28.06.2019 erhielten die Schüler der Fachoberschule für Technik mit dem Schwerpunkt Metall- und Elektrotechnik in einer gemeinsamen Abschlussfeier mit der MWH61 ihre Abschlusszeugnisse mit der Berechtigung zu einem Studium an einer Fachhochschule oder Gesamthochschule.

Sekundarstufe Altena

– Schüler des BKT Lüdenscheid und der Sekundarschule Altena, Nachrodt-Wiblingwerde bauen ferngesteuerte Autos und programmieren sie mit Raspberry Pi

Ferngesteuerte Autos sind ein Spielzeug für Klein und Groß. Aber wie genau sind diese aufgebaut? Welche technischen Mittel werden benötigt? Kann das Auto auch ohne die mitgelieferte Fernsteuerung gefahren werden? Wie kann dies programmiert werden?

Fan Tour beim VfB Stuttgart

Nun ja, einen Reisebericht zu schreiben ist vielleicht genauso langweilig, wie diesen dann und wann zu lesen. Allerdings Langweiligkeit oder ähnliche träge Begrifflichkeiten kamen bei der Studienfahrt der gymnasialen Oberstufe nun wirklich nicht auf. Vor den Osterferien machten sich 30 Schüler des beruflichen Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Maschinenbau und Informatik auf den Weg in die Motorenstadt Stuttgart. Sicherlich zuerst nicht ein Ziel, wie München, Prag oder Venedig, aber der Eindruck täuschte sehr schnell. 

Thorsten Holzhäuser und Matthias Lohmann

Der Verein Technikförderung Südwestfalen e.V. hat als Träger des Technikzentrums in Lüdenscheideine neue Kooperation besiegelt: Thorsten Holzhäuser, AGV-Mitarbeiter undmitverantwortlich für die Führung des Vereins Technikförderung, und Matthias Lohmann,Schulleiter des Berufskollegs für Technik in Lüdenscheid, unterzeichneten die entsprechendeVereinbarung.

Für den Verein Technikförderung sind Kooperationen mit Schulen und Unternehmen das AFür den Verein Technikförderung sind Kooperationen mit Schulen und Unternehmen das Aund O, um Projekte im MINT-Bereich zu entwickeln und Schülern und Schülerinnen jenseitsdes Schulalltags die Vielfalt naturwissenschaftlich und technisch geprägter Berufe nahe zubringen. Viele Schulen nutzen regelmäßig das Angebot des Technikzentrums, das in derPhänomenta in Lüdenscheid angesiedeltist. Einige feste Kooperationen sind darausbereits entstanden, unter anderem mit demGeschwister-Scholl-Gymnasium in Lüdenscheid.Das Besondere bei der nun besiegeltenZusammenarbeit mit dem beruflichenGymnasium des Berufskollegs für Technikist, dass es nicht nur darum geht, für Technikzu werben. Vielmehr können bereits technikbegeisterteJugendliche eigene Projekteneu- oder weiterentwickeln, die das Technikzentrumdann für die Arbeit mit jüngerenSchülern nutzen kann.Ein erstes solches Projekt haben fünf Schülerdes beruflichen Gymnasiums mit demSchwerpunkt Informatik bereits umgesetzt:Sie haben in ihrer Freizeit viel Zeit im Technikzentrumverbracht, um ein ferngesteuertesAuto zu entwickeln, das mit Hilfe von RaspberryPis, kleinen Einplatinencomputern,gesteuert und programmiert werden kann.

DoIT! 2019 im IT-Campus der FH Dortmund

Einen direkten Einblick in das Studentenleben und in den verschiedenen IT-Studienfachrichtungen bot den Schülerinnen und Schüler der ITA81 und ITA82 sowie GOST71 die Fachhochschule Dortmund in ihrem Schnupperprogramm „Day of IT!“ an.

FOS Studienfahrt Gozo, Malta

Ziel der diesjährigen Studienfahrt der Fachoberschule und der EU –AG war die kleine Insel Gozo im Mittelmeer, welche zu Malta gehört. Dafür gab es vier Gründe.

Erstens: „Die dortige Amtssprache ist Englisch, also ein idealer Ort, an welchem die Teilnehmer ihre eigene Sprachkompetenz  erweitern können “, so Harald Dörner, Studiendirektor am BKT Lüdenscheid, welcher die Fahrt mit Oberstudienrätin Stefanie Kortmann als Wirtschafts- und Politiklehrerin  begleitete.

Thorsten Holzhäser und Matthias Lohmann mit Projektschülern des beruflichen Gymnasiums

Am 22. Februar 2019 besiegeln das Berufskolleg für Technik Lüdenscheid und Technikförderung Südwestfalen e.V. ihre Zusammenarbeit mit dabei die Mittelstufe des beruflichen Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Informatik.

Mit einer guten Kooperation gelingt vieles einfacher, schneller und besser. Diesem Prinzip folgt der Verein Technikförderung Südwestfalen und hat so schon viele gute Projekte für Schülerinnen und Schüler mit Partnern im MINT- Bereich und aus regionalen Unternehmen entwickelt.

Auch mit dem Berufskolleg für Technik (BKT) hat sich die Zusammenarbeit in den letzten Jahren als sehr produktiv erwiesen. Neben der gemeinsamen Arbeit mit der Albrecht JUNG GmbH am Modul Gebäudesystemtechnik, in dem u.a. mit SMART-Home und unterschiedlichen Lichtszenarien gearbeitet wird, wird in diesem Sommer ein neues gemeinsames Angebot für die Schülerinnen und Schüler „anrollen“. Kleine ferngesteuerte Autos werden demnächst mit Hilfe von Raspberry Pi gesteuert. Ein Schülerteam des beruflichen Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Informatik des BKT hat sich intensiv damit befasst und es so entwickelt, dass es für Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichem Vorwissen in Informatik erfolgreich durchführbar ist und Ihnen dabei spannende Herausforderungen bietet.

BKT FH SWF

Hochschulbesuch als Highlight: Lüdenscheider Berufskolleg für Technik und Fachhochschule Südwestfalen kooperieren erfolgreich und mit ehrgeizigen Zielen.

Besser kann man eine Kooperation nicht mit Leben füllen. 30 Schüler des Berufskollegs für Technik des Märkischen Kreises in Lüdenscheid verbrachten einen ganzen Tag an der Fachhochschule Südwestfalen. Sie bekamen detailgenaue und überaus praktische Einblicke in die Studiengänge und damit einen geschärften Blick für passende Studienangebote in der Region.

Vorbereitungstreffen Biskaya

Eine weitere Partnerschaft mit einer französischen Berufsschule macht es möglich: Die Auszubildenden des Tischler-Handwerks können in Zukunft ihre Ausbildung durch ein dreiwöchiges Praktikum im südfranzösischen Saint-Paul-lès-Dax ergänzen.

 

Am 17. Januar wurde der Partnerschaftsvertrag zwischen dem Berufskolleg für Technik und dem Lycée Haroun Tazieff unterzeichnet. Bei dem ersten Besuch des Schulleiters Régis Vanackere und der Projektkoordinatorin Mirella Martins wurde der Grundstein für die künftige Zusammenarbeit im Bereich der dualen Ausbildung gelegt.

Unterstützt wird die Kooperation durch die Organisation Pro Tandem und deren Vertreter Frédérik Stiefenhofer. Wir freuen uns auf eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit.

GOST Schüler zu Besuch im Franziskanerkloster Wiedenbrück

Anfang Dezember besuchten gut 30 Schülerinnen und Schüler der 13. Klasse des beruflichen Gymansiums unserer Schule zusammen mit ihren Religionslehrern Herr Kretschmer und Herr Riggert das Franziskanerkloster in Rheda-Wiedenbrück und das Bibeldorf Rietberg nahe des Klosters. Sie tauchten damit im Rahmen regelmäßig stattfindender Orientierungstage in "andere Welten" ein, um Impulse für ihre eigene Lebens- und Zukunftsgestaltung zu bekommen.

BKT Schüler Sitzungssaal Landtag Düsseldorf

Demokratie in Düsseldorf erleben, erfahren und weitergeben

Mit Ödön von Horvaths »Jugend ohne Gott« fragten sich die Schüler aus der Mittelstufe des beruflichen Gymnasiums, was es kostet, sich einer verrohten Gesellschaft entgegenzustellen.

Ein Lehrstück über Mut und Anstand und die richtige Haltung in einer falschen Zeit.

FOS  goes to “ESSEN Motor Show for Drivers and Dreams”

Die FOS81 besuchte am  04.12.18 in Begleitung ihrer Klassenlehrerin Stefanie Kortmann die Motor Schau in Essen. Die Schüler konnten sich in bei einem Rundgang durch acht Messehallen über die neuesten technischen Entwicklungen im Bereich Automotive, Maschinenbautechnik und umweltfreundliche Mobilität informieren. Die so gewonnenen Erkenntnisse sind von nicht zu unterschätzender Bedeutung für den weiteren Unterricht und die berufliche Entwicklung, zum Beispiel ein Studium an einer Fachhochschule.

Anmeldungen für das Schuljahr 2019/2020 nimmt Frau Kortmann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ab sofort entgegen.

Buggyfahren - Berufliches Gymnasium zu Gast in Armentières

Buggy- und Baggerfahren: das Berufliche Gymnasium zu Gast in Armentières

 Seit 2014 gibt es den Schüleraustausch zwischen dem Berufskolleg für Technik und  dem Institut Nicolas Barré in Armentières.  Traditionell ist der November die Reisezeit für die deutsche Reisegruppe des Beruflichen Gymnasiums des BKT, die für eine Woche die Region Nord-Pas-de-Calais besucht, um Land und Leute kennen zu lernen.

Microsoft Office 365 Apps und Dienste

 

Alle Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Technik in Lüdenscheid können Microsoft Office 365 nutzen.
Das Motto von Microsoft Office 365 lautet: "Die einfachste Art der Zusammenarbeit"
Die Webanwendungen unter Microsoft Office Online beinhalten die Onlineversionen von Word, Outlook, OneNote, PowerPoint, Excel und OneDrive.
Außerdem beinhaltet es noch diverse Online-Dienste wie Exchange, OneDrive und vieles mehr.

MZM81 bei DASA in Dortmund

Am Dienstag, den 6. November 2018, besuchten die Berufsschüler der MZM 81 (Zerspaner im ersten Ausbildungsjahr) die DASA in Dortmund.
Ursprünglich stand die Abkürzung DASA für Deutsche Arbeits-Schutz-Ausstellung, heute präsentiert die DASA Arbeitswelt Ausstellung auf 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Arbeitswelten von gestern, heute und morgen. Sie versteht sich als ständige bildungsaktive Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.
Die angehenden Zerspaner des BKT informierten sich hier über die Arbeitswelt, ihren Stellenwert für Individuum und Gesellschaft sowie über die Bedeutung menschengerechter Gestaltung der Arbeit.

Haupteingang mit den Schülern der Mittelstufe des beruflichen Gymnasiums

Der Zuckerwürfel im Bodensee –

Berufliches Gymnasium vom BKT zu Besuch bei BAYER in Wuppertal

 

Fast 100 Unternehmen öffneten am 11. Oktober 2018 zur Langen Nacht der Industrie ihre Tore und machten die Industrie auch für sieben BKT Schüler erlebbar.

 GOST Unterstufe im Regierungsbunker Ahrweiler

Am 9. Mai 2018 machte die Jahrgangsstufe 11, der gymnasialen Oberstufe (GOST71 und GOST72) vom Berufskolleg für Technik Lüdenscheid, einen Exkursionstag ins Rheinland. Dabei informierten sich die angehenden Abiturienten über die Geschichte des Kalten Krieges, sowie der Nachkriegszeit in Deutschland.

GIRLS DAY am BKT

In ganz Deutschland wurden von Unternehmen und Schulen mehr als 10000 Berufsorientierungsprojekte angeboten. Seit 2001 haben laut Organisatoren des „Girls’Day“ insgesamt 1,8 Millionen Mädchen an den Aktionen teilgenommen und zwei Drittel der Teilnehmerinnen „waren der Meinung, dass der Mädchen-Zukunftstag mit Blick auf ihre berufliche Orientierung hilfreich gewesen sei.“ Ein Erfolgsmodell, so die Veranstalter.

Auch das BKT Lüdenscheid beteiligte sich an dieser Aktion.

GOST71 bei Kostal

Am 16. April 2018 besuchten die Schüler der gymnasialen Oberstufe (GOST71) mit dem Schwerpunkt Informatik das Unternehmen Kostal und informierten sich über die Tätigkeiten in einem international agierenden Betrieb.

Schüler und Handwerk

Die Kooperation zwischen dem Lüdenscheider Berufskolleg für Technik, der Firma Jungkurth Elektro und 13 verschiedenen Schulen im Märkischen Kreis erreicht jetzt die praktische Phase. Davon konnten sich Vertreter des BKT und der Firma Jungkurth gestern am Standort Nette der Sekundarschule überzeugen.

 

GOST71 bei INSTA

Nachdem gelungenen Kooperationsvertrag zwischen INSTA und der Schulleitung des Berufskollegs für Technik in Lüdenscheid, konnten nunmehr die zwanzig Schüler der gymnasialen Oberstufe (GOST 71) mit dem Schwerpunkt Informatik einen realistischen Eindruck vom Geschäftsfeld und Produktsystem der Firma INSTA erhalten.

 

Schneesportwoche am BKT

Zum 26. Mal reisten Schüler, Auszubildende, Studierende und Lehrer des Berufskolleg für Technik (BKT) zu einer Schneesportwoche ins österreichische Zillertal.

Tag der offenen Tür und Beratungstag am Berufskolleg für Technik stößt auf große Resonanz

Großer Andrang herrschte am Samstag, den 3.2. beim Tag der offenen Tür des Berufskollegs für Technik des Märkischen Kreises in Lüdenscheid. Der Informationstag am Lüdenscheider Raithelplatz war mit einem Schulberatungstag gekoppelt. Jugendliche die nach ihrem Schulbesuch Interesse an einer technisch-handwerklichen Ausbildung haben sollten mit dem Angebot vorrangig angesprochen werden.

BKT zu Besuch an der FH-SWF Hagen

Wie so ein normaler Studenten-Alltag an einer Fachhochschule abläuft, konnten die Schüler der Fachklasse der Informationstechnischen Assistenten und die angehenden Abiturienten des beruflichen Gymnasiums mit Schwerpunkt Informatik vom BKT an der Fachhochschule Südwestfalen zu Hagen erfahren.

Herr Wagner und Schüler der gymnasialen Oberstufe in einer Ge-Denk-Zelle

Berufliche Gymnasium besucht GE-DENK-ZELLEN

Während der Zeit der Weimarer Republik wuchs die Zahl der jüdischen Bürger Lüdenscheids zunächst an, nahm aber als Folge der nationalsozialistischen Hasspropaganda bald wieder ab. 1933 lebten 114 Juden in Lüdenscheid. Von diesen überlebten ungefähr 60 durch die Flucht ins Ausland; das Schicksal einiger weniger ist unbekannt, mindestens 46 aber fielen der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik zum Opfer.

ITA62 im Bundesverteidigungsministerium

 

Die angehenden informationstechnischen Assistenten der ITA62 besuchten mit ihrem Politiklehrer Herrn Göddecke das Bundesverteidigungsministerium und das Haus der Geschichte in Bonn im Rahmen ihres Unterrichtsvorhabens zum Thema „Europas Zukunft zwischen Kontinuität und Krise“.

Sabine Jungkurth und Matthias Lohmann bei der Unterzeichnung des Vertrages

Firma Jungkurth und Berufskolleg unterzeichnen Kooperationsvertrag

 

Altena - Die Firma Jungkurth GmbH und das Berufskolleg für Technik des Märkischen Kreises haben am Dienstag einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ziel ist es, berufliche und schulische Ausbildung und heimische Betriebe zu miteinander zu vernetzen.

Schüler/innen der gymnasialen Oberstufe (GOST 51/52) besuchten die Abtei in Maria Laach

 

Gut 30 Schülerinnen und Schüler der Abiturklassen unserer Schule haben sich kürzlich in Begleitung ihrer Religionslehrer Frau Franke und Herrn Kretschmer auf den Weg in eine "andere Welt" gemacht.

Schüler im Heinz Nixdorf Museum

 

Zukünftige Abiturienten auf einer Zeitreise der Informationstechnik und der Reformation 

 

Am 8. November 2017 erlebten 53 Schülerinnen und Schüler aus der gymnasialen Oberstufe mit den Schwerpunkten Informatik/ Maschinenbau und der höheren Berufsfachschule mit der Fachrichtung Metalltechnik unter der Leitung von Frau Franke, Herrn Dr. Pigulla und Herrn Kretschmer die Gegenwart und Zukunft der Informations- und Kommunikationstechnik im Heinz Nixdorf Museumsforum zu Paderborn.

Über viele Weichen zum Ziel

Von Bernd Eiber
Mittlere Reife, Ausbildung zum Kfz-Mechaniker, Fachhochschulreife Maschinenwesen, Grundwehrdienst,
Fernfahrer, Techniker für Brückensanierungen, Patentinhaber, Diplom-Ingenieur und Diplomgewerbelehrer, Studienrat am Berufskolleg in Essen und heute Oberstudiendirektor sowie
Schulleiter am Berufskolleg für Technik am Raithelplatz – in die Karriereleiter von Matthias
Lohmann waren viele Weichen eingebaut. Doch letztlich führten auch sie zum Ziel.

Matthias Lohmann und Manuela Turk eingeführt

Märkischer Kreis. (pmk) Die Leitung des Berufskollegs für Technik des Märkischen Kreises in Lüdenscheid ist jetzt auch offiziell wieder besetzt, nachdem Oberstudiendirektor Werner Lemmert in den verdienten Ruhestand gegangen und Oberstudiendirektor Matthias Lohmann aus Nachrodt-Wiblingwerde bereits zu dessen Nachfolger bestimmt worden war.

Zur neuen stellvertretenden Schulleiterin wurde Oberstudienrätin Manuela Turk aus Iserlohn bestellt.